Umweltleitlinien

Umweltleitlinien

Das Unternehmen Gebr. Heyl Analysentechnik GmbH & Co. KG ist Entwickler und Hersteller von Analysegeräten für Wasser, Steuerungen für Wasseraufbereitungsanlagen und Reagenzien für die schnelle manuelle Wasseranalyse. Die Produkte werden dabei hauptsächlich in der Industrie zur Überwachung der Wasserqualität in betrieblichen Prozessen eingesetzt. Wichtige Anwendungsbereiche sind

  • Kesselhäuser zur Vermeidung von Kalkablagerungen und damit zur Einsparung von Energiekosten,
  • die Lebensmittelindustrie sowie chemische und pharmazeutische Industrie zur Überwachung des in die Produkte einfließenden Wassers und
  • Wasserversorger zur Überwachung der Wasserqualität und Vermeidung von Korrosionen oder Ablagerungen an Rohrleitungen.

Das Unternehmen Gebr. Heyl Analysentechnik GmbH & Co. KG wurde 1958 in Hildesheim gegründet und beschäftigt heute ca. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem hat Gebr. Heyl Analysentechnik drei Vertriebstochtergesellschaften: Gebr. Heyl Vertriebsgesellschaft für innovative Wasseraufbereitung mbH, ebenfalls mit Sitz in Hildesheim, mit ca. 17 Beschäftigten, Heyl France SARL mit Sitz in der Nähe von Paris mit 6 Beschäftigten und Heyl Brothers North America L.P. mit einem Büro in Chicago, IL, USA.

Unsere Umweltpolitik legt die Handlungsgrundsätze des Umweltschutzes fest, die wir in der Gebr. Heyl Analysentechnik GmbH & Co. KG verfolgen. Sie ist von der Geschäftsführung definiert und allgemeinverbindlich.

Als Wirtschaftsunternehmen sind wir ein Teil der Gesellschaft und auch ein Teil der Umwelt und des Ökosystems. Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Gesellschaft, der Umwelt und des Ökosystems ist Voraussetzung dafür, dass auch unsere Kinder eine glückliche Zukunft in Wohlstand erleben dürfen.

Wir bekennen uns als Wirtschaftsunternehmen zu unserer besonderen Verantwortung zur Bewahrung der natürlichen Lebensbedingungen. Wir sind überzeugt, dass der schonende Umgang mit den freien Ressourcen Wasser, Luft und Boden sowie Flora und Fauna gesichert werden muss.

Aus dieser Erkenntnis heraus verpflichten wir uns, nach folgenden Grundsätzen zu handeln:

  • Wir betrachten Sicherheit sowie Schutz von Mensch und Umwelt als ein Anliegen von fundamentaler Bedeutung. Unsere Geschäftsführung wird diese umweltpolitischen Leitlinien regelmäßig auf neue Anforderungen hin überprüfen. Wir erarbeiten und verbessern kontinuierlich Verfahren zur wirksamen Umsetzung der Leitlinien in der betrieblichen Praxis. Die Geschäftsführung schafft die dafür notwendigen Rahmenbedingungen und stellt die dafür erforderlichen Mittel bereit.
  • Wir stärken bei allen Beschäftigten das persönliche Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt und schärfen unseren Blick für mögliche Umweltbelastungen durch persönliches Verhalten, die unternehmerische Tätigkeit und unsere Produkte. Jeder Mitarbeiter trägt gleichermaßen Verantwortung zum Schutze unserer Umwelt.
  • Wir fördern und honorieren das Mitwirken unserer Beschäftigten bei der Verbesserung der Umweltleistung durch ein einfach zu handhabendes Ideenmanagement, kurze Entscheidungswege und die Gleichbewertung aller Verbesserungsvorschläge.
  • Wir vermindern zum Schutz unserer Beschäftigten, Nachbarn, Kunden und Verbraucher sowie der Umwelt kontinuierlich die Gefahren und Risiken bei Herstellung, Vertrieb, Anwendung, Verwertung und Entsorgung unserer Produkte.
  • Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltaspekte werden bereits bei der Entwicklung neuer Produkte berücksichtigt. Gesundheits- und umweltschädigende Produkte werden, soweit technisch und chemisch möglich, vermieden.
  • Wir nehmen Fragen und Bedenken der Öffentlichkeit hinsichtlich der Produkte und Unternehmensaktivitäten ernst und gehen konstruktiv darauf ein.
  • Wir informieren unsere Kunden über die sichere Anwendung, Verwertung und Entsorgung unserer Produkte. Wir arbeiten ständig an der Erweiterung unseres Wissens über mögliche Auswirkungen von Produkten, Produktionsverfahren und deren Umweltaspekte auf Mensch und Umwelt.
  • Wir gehen mit Ressourcen bewusst schonend um.
  • Wir verstehen die jeweiligen nationalen gesetzlichen und ordnungspolitischen Bestimmungen als Mindestanforderungen und streben ein höheres Maß an Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz an.


Stand: Dezember 2016